Bergsteigerfestl © Thomas Greif

Nach den bekannten coronabedingten Pausen konnten wir heuer wieder zum Bergsteigerfestl laden.

Bergsteigerfestl 2022

Da im Vorjahr alle vom Rahmen der 150-Jahrfeier im Innenhof von Schloß Rametz begeistert waren, wurde das Bergsteigerfestl heuer nicht mehr im Vereinslokal sondern auf Schloss Rametz ausgerichtet.

Bild © Fotograf, Bild © Fotograf usw.

Zu Beginn des Festes versammelten sich die Teilnehmer im Innenhof des Schlosses zum Aperitif, anschließend begaben sich alle in den historischen Verkostungskeller des Schlosses, wo sich die Bergsteigerinnen und Bergsteiger bei einer Gerstensuppe und einem kalten Buffet  stärken konnten. Die Feier wurde vom Duo Mathias Widmann musikalisch unterhaltsam umrahmt.

Im Anschluss begrüßte dann unser Vorsitzender Elmar Knoll die erschienenen Mitglieder und insbesondere unseren Ehrengast Andrea Wisthaler, Trägerin des Alpinen-Förderpreises 2022 des Alpenvereins Südtirol. Sie berichtete dann anhand einer bebilderten Präsentation von Ihrem Überlebenskampf bei der Besteigung des Eigers und las dabei auch einige Passagen aus ihrem Buch dazu vor. Ihr Bericht beeindruckte alle Anwesenden. Zum Abschluss konnten sich alle noch am Nachtischbuffet bedienen. Bei geselligem Plaudern und Erzählen von verschiedenen Erlebnisberichten klang das Bergsteigerfestl gemütlich aus.

Nächster „nicht-alpiner“ Termin des Alpenvereins ist die Bergsteigermesse mit Pater Paul Hofer in der Kapelle des Liebeswerkes in der Goethestraße am Samstag, 12. November um 18 Uhr zu der alle Bergsteigerinnen und Bergsteiger herzlich eingeladen sind.